Montag, 26. Januar 2015

Vom Liebster Award und Stöckchen werfen

Schande über mein Haupt! Im ganzen Probe- und Weihnachtsnähwahn habe ich doch glatt ganz vergessen, dass ich bereits im Dezember fast zeitgleich zum einen von der lieben Dominique von Sewed by Night zum Liebster Award nominiert wurde und um anderen von der kirschsüßen Janin ein Stöckchen zugeworfen bekommen habe, wo ich kurz und knapp "Sieben Fakten über mich" schreiben soll. Das kann ich natürlich nicht so auf mir sitzen lassen. Und schließlich habe ich mich auch sehr darüber gefreut :-).

Also: Beginnen wir heute mit den Fragen von Dominique. Wer den Liebster Award nicht kennt: Hier werden noch kleinen, eher unbekannten Blogs von anderen Bloggern Fragen gestellt, damit die Bloggerwelt einen besser kennenlernt. Am Ende nominiert man dann schließlich selbst ein paar Blogs. Alles klar? Dann geht es jetzt los:


Stoffladen oder Onlineshop?
Ganz klar beides. Ich liebe es in Stoffläden zu Stöbern, Stoffballen hin- und herzutragen, zu überlegen, welcher Stoff wozu passt, die Stoffe zu fühlen und einfach nur zu gucken. Aber für so eine ausgedehnte Stoffladentour habe ich inzwischen nur noch selten Zeit. Also bestelle ich auch ganz viel Online, inzwischen aber nur noch dort, wo ich weiß, dass die Qualität auch passt, da ich mich darüber öfter schon geärgert habe.

Welches ist euer liebstes Schnittmuster?
Für mich ist es glaube ich im Moment der Sweatrock My Hedi, weil er so schön schlicht, einfach und doch besonders ist. Das Röckchen soll noch ein paar Mal in meinen Kleiderschrank wandern – zumindest ist das der Plan. Für klein Käthe ist es im Moment der Tausendsassa von Liebeling. Ganz einfach, weil der Schnitt wahnsinnig vielseitig ist und ich eigentlich nichts anderes mehr brauche. Zuckersüß finde ich gerade aber auch den Cardigan Cuddle me Girl von Schaumzucker.

Wann habt ihr das letzte Mal etwas für euch selbst genäht und was?
Tatsächlich habe ich das noch kurz vor Weihnachten geschafft. Und zwar den bereits oben angeführten Sweatrock My Hedi von Petit etJolie und das Raglanshirt Kaschi von Alles für Selbermacher. Ein ganz schlichtes und gemütliches Outfit ist da entstanden.

Ganz wichtig… wie seid ihr zum Nähen gekommen?
Ich habe mich schon immer sehr, sehr gern handwerklich betätigt. Meine liebe Omi hat mir bereits in meiner Kindheit Nähen, Stricken und Häkeln beigebracht. (Vom Stricken und Häkeln ist allerdings leider nicht mehr viel übrig…) Auch in der Grundschule habe ich dann den Handarbeitsunterricht geliebt und mir meine Puppen selbst genäht. Irgendwann ist das Hobby aber eingeschlafen und andere Dinge waren wichtiger. In der Ausbildung habe ich mir dann ganz lange vorgenommen, wieder aktiver zu werden und mir eine Nähmaschine zuzulegen. Meine Cousine hat mir dann dankenswerter Weise meine erste eigene Nähmaschine zu Weihnachten geschenkt – und so nahm alles seinen Lauf. Sie ist sozusagen Schuld an meiner inzwischen so ausgeprägten Nähleidenschaft ;-).

Wie sieht euer Familienwochenende aus?
Mit klein Käthe ganz früh aufstehen (und wenn ich sage früh, dann meine ich auch früh: halb sechs ist keine Seltenheit bei meiner Maus – und das hat sie nicht von mir und ganz bestimmt noch weniger vom Papa) und zum Bäcker schlendern. Danach gibt es ein gemeinsames ausführliches Frühstück mit frischen Brötchen, lecker Kaffee und Eiern. Das ist uns immer sehr, sehr wichtig und wir genießen die gemeinsame Zeit. Danach geht der Alltag los: Ein bisschen Spielen, Putzen, Einkaufen oder Spazierengehen, Mittagschlaf (den ich meistens an der Nähmaschine verbringe, wenn ich nicht grad zusammen mit meiner Maus einschlafe) und am Nachmittag ein gemeinsamer Ausflug oder Besuch bei Freunden. So lieben wir das!

Date Night mit dem Partner oder Familienabend?
Sehr gern würde ich mal wieder einen gemeinsamen Abend zu zweit mit meinem Freund verbringen. Allerdings klappt das mit Kleindkind im Moment nicht so richtig gut. Aber es kommen sichr auch wieder andere Zeiten.

Da wolltest du schon immer mal hin…?!
Ich will unbedingt wieder nach Südafrika. Dort haben wir vier Wochen gemeinsame Elternzeit verbracht, als klein Käthe acht Monate alt war. Ich habe mich schlicht und einfach in Land, Leute und Leben verliebt. Es war sooo eine schöne gemeinsame Familienzeit und wir hatten so tolle Erlebnisse, die ich ganz bestimmt nie vergessen werde. Und weil vier Wochen alles andere als ausreichen, möchte ich da sehr gern noch mal hin.

Abenteuerurlaub oder Pauschalreise?
Ganz klar Abenteuer. Wir (oder besser mein Freund) stellen uns unsere Reisen immer selbst zusammen – vom Flug bis hin zum Mietwagen und der Unterkunft. Eine Pauschalreise mit klassischer Hotelunterkunft kommt für uns nicht in Frage.

Wenn du einen Wunsch frei hättest…!?
Dann würde ich mir wünschen, dass mein Tag 48 Stunden hätte. Mamas kennen das ja alle – die Zeit für sich selber ist mit Kindern äußerst knapp bemessen und wenn man welche hat, verbringt man sie (leider) oft mit so „wichtigen“ Dingen wie Haushalt o.ä. Wenn ich etwas mehr Zeit hätte, würde ich zuerst einmal komplett die Wohnung auf- und umräumen (inkl. oder vor allem meine Nähecke!), neu dekorieren, ich würde genießen mal wieder meinen Kleiderschrank auszusortieren und dann würde ich natürlich nähen, gaaanz viel nähen.

Und zum Schluss… nenne drei Blogs, die du regelmäßig liest!
Nur drei???? Meine Blogliste ist inzwischen sehr lang, aber sehr gern gucke ich zum Beispiel hier vorbei:

Und nun zu meiner Nominierung:

Mitmachen ist natürlich keine Pflicht - freuen würde ich mich aber schon, wenn Ihr der Bloggerwelt Rede und Antwort steht. Und das sind meine Fragen an Euch:
  1. Was steht ganz oben auf deiner To-Do Liste?
  2. Dein persönliches genähtes Lieblingsteil aus 2014?
  3. Bist du eher der Jersey- oder Baumwolltyp?
  4. Was ist dein Lieblings-Nähaccessoire?
  5. Was willst du unbedingt mal nähen?
  6. Was würdest du tun, wenn dein Tag 48 Stunden hätte?
  7. Wie sieht dein Traumurlaub aus?
  8.  Bist du ein Land- oder Stadtmensch?
  9. Was liebst du am Bloggen?
  10. Hast du einen Lieblingsblog?
Danke noch mal, liebe Dominique, für die Nominierung zum Liebster Award. Und die "Sieben Fakten über mich" versuche ich dann auch ganz schnell zusammen zu schreiben!

Kommentare:

  1. Liebe Katja,

    Sehr schöne Informationen über euch und sehr interessant. Bei einigen Punkten hab ich ja eifrig mitgenickt (Zeit, Partnerschaft usw.) und genau gewusst, was du meinst,
    Ich freu mich sehr, das du mich mit aufgezählt hast, danke.
    Und die meisten Blogs, die du nominiert hast, sind mir völlig unbekannt.
    Da muss ich bei Gelegenheit mal stöbern gehen, nicht das ich da was verpasse. *grins*

    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    Gruß Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geh mal stöbern! Dir auch eine schöne Woche!!!

      Löschen
  2. Hallo Katja!
    Vielen Dank für die Nominierung zum Liebster-Award! Ich habe den Award schonmal im Oktober und letzte Woche bekommen :) Aber es ist trotzdem schön, dass du meinen Blog dafür vorgeschlagen hast!
    Ganz liebe Grüße
    Paulina

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ui, ui, ich fühle mich geehrt, in Deiner Lieblingsliste aufzutauchen!! :-)
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt an den gern gelesenen Inhalten :-)

      Löschen
  4. Liebe Katja,
    vielen lieben Dank für die Nominierung, ich freue mich riesig! :-*
    Natürlich bin ich dabei!
    Liebe Grüße und bis bald,
    Bianca von fred fadenfroh

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja,
    danke noch mal für die Nominierung, da hab ich mich jetzt die letzten Tage intensiv mit beschäftigt :) und bin heute mittag fertig geworden... yeah... gar nicht so einfach wie es erst aussah, aber spaß gemacht hat es mir aufjedenfall sehr :)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hier mein Beitrag liebe Katja, vielen Danke für die Nominierung

    AntwortenLöschen
  7. HAHA Link vergessen


    http://huepfeball.blogspot.de/2015/02/freutag-liebster-award.html

    AntwortenLöschen