Mittwoch, 29. April 2015

Die Sache mit den Fotos...

Ich bin seit einigen Tagen fleißig dabei unsere Sommergarderobe aufzufüllen. Ich glaube aus dem letzten Jahr passt klein Käthe noch genau ein T-Shirt, alle anderen Klamotten können direkt weitergegeben werden. Ich habe nun auch wirklich schon fleißig genäht. Allerdings ist es ja immer so eine Sache mit den Fotos... Drinnen Bilder zu machen, macht inzwischen so gar keinen Spaß mehr mit meiner kleinen Zappelmaus. Die Temperaturen draußen luden aber auch noch nicht zum T-Shirt-Fotografieren ein. Zu Nähen ist also das eine, fotografieren wieder was ganz anderes!

Und weil ich es einfach noch nicht geschafft habe ein anderes Teil der bisher umgesetzten Sommergarderobe zu fotografieren, muss ich Euch heute wieder mal ein Raglankleidchen zeigen. Ich hoffe ja wirklich, dass ich Euch nicht schon nerve mit meinen ganzen Raglankleidchen hier und Raglanshirts da - inzwischen gibt hier sogar eine eigene Kategorie ;-)... Aber da der Frühling mal wieder so überraschend vor der Tür stand, musste ich - wie so oft bei mir - auf etwas schnell zu Nähendes zurückgreifen. Zeit ist bei mir im Moment mal wieder Dauermagelware... Und so ist auch dieses Mal ein Raglan.kids von Leni Pepunkt als Kleidchenversion mit Volant, Rollsaum und kurzen Ärmeln entstanden. Dazu gab es noch eine schnell genähte Leggings nach dem kostenlosen Schnitt von Nemada und das Outfit ist perfekt für den Frühling.

Und ich mag es einfach...

Raglan kids Leni pepunkt


Raglan kids Leni pepunkt
Raglan kids Leni pepunkt
Der grüne Stoff der Ärmel und angesetzten Rüsche war ein altes Shirt von klein Käthes Papa und passt ja so was von perfekt zum süßen Kirschen-Stoff [ja, liebe Janin, dank dir weiß ich jetzt auch, dass es sich hier nicht um Äpfel handelt ;-)]. Ich finde das Mint der Untergrundfarbe wirkt dadurch noch frischer und ganz anders als in meinen bisherigen Kombinationen mit Rot (hier und hier). Grün sollte ich definitiv öfter vernähen - es gefällt mir richtig gut.

Raglan kids Leni pepunkt
Blümchen gab es dieses Mal auch wieder. Wir müssen nun fast immer ein kleines Päuschen einlegen, wenn Sie irgendwo blühenden Löwenzahn oder Gänseblümchen entdeckt. Und dann werden sie wirklich jedem, der uns entgegen kommt ganz stolz präsentiert - wunderbar :-) und schön zu sehen, wie sie damit auch anderen Leuten ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubert!

Einen schöne und vor allem kurze Restwoche wünsche ich Euch! Kaum zu glauben, dass der Mai schon vor der Tür steht...

Liebe Grüße,
die Katja

Kommentare:

  1. Tolles Kleidchen! Ich nähe auch sehr gerne die gleichen Schnitte wieder, wenn sie gut passen. Das Endprodukt sieht ja doch immer anders aus :)
    Liebe Grüße, Christine
    P.S. so eine Blümchen pflückende Tochter habe ich auch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir vollkommen Recht und wenn man erst mal so Lieblingsschnitte hat, nähen die sich fast von alleine :)

      Löschen
  2. Oh, zuckersüß! Und sogar mit Upcycling :-))
    Toll!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - bzgl. Upcycling bist du wohl das beste Vorbild :)
      Hier liegen noch einige Shirt, die wieder getragen werden wollen...

      Löschen
  3. Das ist doch alles andere als langweilig! Sehr, sehr süß!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  4. Bezaubernd. Es muss ja auch nicht immer tausendfacher Tüddelkram dranhängen. Ich finde es manchmal schon zu viel, was an Bändern, Borten und Stickereien platziert wird. Ich mag es gerne schlicht. Und meine Tochter hat einen ähnlichen Kleider-Lieblingsschnitt. Den habe ich im letzten Jahr bestimmt 5 - 6 Mal genäht. Hauptsache der Volant fliegt schön beim Drehen.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte, Birgit! Ich bin auch eher der schlichte Typ, was das Nähen angeht und mag es dezent. Meist sind die Stoffe ja schon aussagekräftig und bunt genug :)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen