Freitag, 17. Juli 2015

"Ich kann Hosen"

Oder auch "Stolz wie Bolle" hätte der Titel meines heutigen Posts heißen können. Denn das bin ich nämlich wirklich. Aber warum auch immer habe ich mich beim Schreiben an den Beitrag "Ich kann Kragen" der lieben Lee erinnern müssen und da ich nicht nur ihr gezeigtes Endprodukt einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, sondern ich auch den Ausspruch so genial fand, musste ich das heut einfach mal übernehmen ;).

Ich habe meine erste richtige Hose genäht!!! Also so richtig, mit Reißverschluss, Knopf und allem drum und dran. Irgendwann, vor langer, langer Zeit, habe ich das schon einmal probiert und bin sang- und klanglos gescheitert. Ob es nun an meinen damaligen Nähkenntnissen oder der nicht besonders ausführlichen Erklärung in der Zeitschrift lag, kann ich nicht mehr nachvollziehen - das damalige Ergebnis war jedenfalls alles andere als zufriedenstellend und wurde nie beendet...

Als letztens Nell von Bienvenido Colorido* - ein Blog, den ich schon lange vor meinen eigenen Bloggerzeiten gelesen habe - zum Probenähen einer Hose aufrief, war ich Feuer und Flamme. Ich muss ja zugeben, dass ich mich inzwischen nur noch selten für ein Probenähen bewerbe. Entweder es ergibt sich von selbst oder es muss ein Projekt sein, was mich wirklich reizt. Im Moment komme ich mit dem Nähen sonst gar nicht mehr hinterher. Dieses Mal war es aber wie gesagt so, dass ich ich schlichtweg begeistert vom abgebildeten Foto war und habe mich umso mehr gefreut, dass ich wirklich dabei sein durfte.

Nach dieser langen Einleitung für heute, folgt nun endlich auch eine Bilderflut für Euch:

Hose Canelita von Bienvenido colorido


Hose Canelita von Bienvenido colorido
Hose Canelita von Bienvenido colorido
Hose Canelita von Bienvenido colorido
Der Schnitt heißt "Canelita" (bekommt Ihr übrigens bei Farbenmix hier*) und er hat es mir einfach angetan. Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus! Die Hose sitzt wirklich perfekt - und das ist bei meiner kleinen Maus mit ihrem Kugelbäuchlein und Hosen gar nicht so einfach. Im Probenähen hat jemand gesagt "macht einen schönen Popo" und ja - das kann ich bestätigen, wenn man das bei Kindern so sagen darf... Neben der kurzen Variante, kann die Hose als Capri oder in lang genäht werden (hab ich natürlich auch noch gemacht). Und hier kann man auch noch mal zwischen einer schmalen Variante, einer Boot Cut oder der Flared-Version wählen. Natürlich geht sie nicht nur aus nicht dehnbaren Materialien, sondern auch aus Sweat - aber das wäre ja zu einfach gewesen. Guckt mal hier, da findet Ihr ganz wunderbare Beispiele.

Passend zum (eigentlichen) Sommer, habe ich mich für die Shorts-Version aus Jeansstoff entschieden, den ich bei Stoffwelten gefunden und mich sofort verliebt habe (könnte an den Punkten liegen ;)). Abgesetzt habe ich die Taschen sowie hintere Passe mit einer roten Paspel und auch die Nähte habe ich in rot gesetzt - ein schöner Kontrast finde ich. 

Der Plan des Endergebnisses war schnell im Kopf, aber die "Angst vor dem Reißverschluss" war natürlich trotzdem da. Ganz ehrlich: Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht. Die Anleitung zum Schnitt erklärt das so super einfach, dass man es nur noch machen muss. Wirklich! Lasst Euch das von mir sagen, die sich nach dem ersten Fehlversuch nun schon seit Jahren vor Hosenreißverschlüssen gedrückt hat! Ging ja bisher auch immer super ohne ;). Im Nähen war der Reißverschluss dann aber wie gesagt wirklich schnell angebracht und hat gar keine Probleme bereitet. Im Hosenbund habe ich in meiner Euphorie dann außerdem sogar noch meinen ersten verstellbaren Gummibund (nach dieser Anleitung) eingenäht und auch das hat gut geklappt. Letztlich gab es noch eine kleine Hürde: Das Knopfloch vorn. Davor hatte ich dann nochmal etwas Respekt - schließlich war die Hose nun fertig und ich war glücklich. Hätte ich mich hier vertan, wäre das gesamte Projekt für den Mülleimer gewesen. Ungelogen lag die Hose dann drei Tage rum, bis ich mich endlich getraut habe und siehe da - es hat funktioniert. Und ja, auf das Ergebnis bin ich megastolz!!!
Hose Canelita von Bienvenido colorido

Leider hat dann das Wetter für die Fotos (wieder einmal) nicht mehr mitgespielt (ich will ja nicht meckern, aber was bitte ist das für ein komischer Sommer??? Heiß - kalt - heiß - kalt?). Deshalb gibt es heute zwar kurze Hosen, aber mal wieder mit Strumpfhose und Langarmshirt sowie Gummistiefeln. Aber zumindest ist das Outfit punktetechnisch perfekt aufeinander abgestimmt ;). Deshalb gibt es jetzt noch mal ein paar Bilder für Euch, wie der Großteil des Bildermachens ablief: nämlich mit Regenschirm. Meine Zuckerschnute hatte damit aber viel Spaß - ich hingegen bin eher ins Schleudern gekommen wenigstens ein paar vernünftige Bilder zu erhaschen, wo nicht das gesamte Outfit vom Regenschirm verdeckt wird...
Hose Canelita von Bienvenido coloridoHose Canelita von Bienvenido colorido

Das Kirschenshirt ist übrigens mal wieder ein Simply Summer von Schaumzucker.

So, nach diesem wirklich langen und ausführlichen Post bin ich nun ganz doll gespannt auf Euer Feedback - was sagt Ihr zu meiner ersten richtigen Hose? Ich bin jedenfalls total begeistert und freue mich zu sagen: "Ich kann Hosen" ;).

Macht's gut,
Eure Katja 

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Verlinkt bei: Out now, Bienvenido Colorido, Meitlisache, Kiddikram

Kommentare:

  1. Liebe Käthe,

    und was für eine bzw. ganz zu Recht (beide Titel hätte ich auch absolut passend gefunden). Wie genial ist denn diese Hose. Da ist nicht die Frage, ob man es darf, denn man muss es sagen: deine Kleine hat ja nicht nur einen tollen Po darin. Sie sieht insgesamt MEGA "heiß" natürlich im Sinne von süß aus. Ganz ehrlich, die Hose würde ich sofort selbst tragen. Meinst du auch mein "Kugelbauch" wird damit mal eben umschmeichelt ;0). Ganz, ganz klasse oder "großes Kino" wie man so zu sagen pflegt!

    Sonnige "Bald-ist-Wochenende"-Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Ich sage zu allererst: du kannst tolle Hosen! Ich bin ganz verliebt. Vor allem auch in Kombi mit Schirm; Charme und Gummistiefel. Wie süß, die gleichen gibt es bei uns auch. So eine süße Hose. So toll. Lg maika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Käthe,

    boah, DIE Hose ist ja echt supertoll geworden! Hut ab! An sowas hab ich mich auch noch nicht ran getraut. Hosen sind hier auch bald fällig. Mal sehen, ob ich mich auch traue. Deine ist jedenfalls echt klasse!
    LG Bitja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,

    Na da kannste mit Recht vor Stolz platzen! Die ist schöner wie jede gekaufte und der Zuckerschnute steht sie auch hervorragend, nicht zuletzt, weil sie einfach gut sitzt! Wirklich sehr gut gemacht, da kann man auch stolz drauf sein!
    Meinen Mädels brauch ich aber mit sowas nicht kommen, die fühlen sich nur in Leggins oder Sweathosen wohl. Knöpfe und Reißverschlüsse und dann noch mit Knopf zum enger ziehen, nee mögen sie nicht. Schade, aber kanns verstehen. ;-)

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hab ich doch glatt vergessen, das tolle Oberteil zu loben und zu würdigen! Tztztz, die Hitze muss Schuld sein, denn sonst würde ich doch nicht verpassen dieses zu erwähnen! *lach* Hach die Kirschen wirken mit dem Shirt sooo schön, das gesamte Outfit ist wieder so stimmig. Tja, da haben wir es wieder - Punkte gehen immer (so wie Kirschen ;-p)

      Ein schönes Wochenende!

      Löschen
  5. Die Hose könnte schöner nicht sein und ich finde das ganze Komplettoutfit großartig :D
    Die Bilder sind übrigens auch ganz toll und sehr süß <3
    Ich finde es sehr witzig, wenn kleine Kinder mit Regenschirm rumlaufen. Bei meiner Tochter sieht das von oben dann immer so aus, als würde der Schirm von ganz alleine laufen.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  6. WOW!!!! Und wie du sie kannst!!!! Die ist einfach perfekt! Jetzt bin ich neidisch...ich kann keine Hosen...noch nicht probiert aus lauter Angst :-) Aber mein Ehrgeiz ist geweckt ;-)
    Du kannst mit Recht stolz auf dich sein, ich bin es!
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich schön. Die Hose finde ich wirklich mega toll und sie passt zu allem wie A.... auf Eimer. Da kann ich gar nicht glauben, dass es erst deiner zweiter Versuch sein soll. Habe ich das richtig verstanden? Auch die Bilder sind klasse. Daumen hoch von mir.
    Ich schlage mich im Moment mit so einfachen Sachen wie Schrägband ordentlich vernähen rum; also ich bin neidisch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich dir nicht direkt antworten, also dann hier: vielen lieben Dank für deine Worte! Freut mich, dass die Hose auch bei dir so gut ankommt. Ja, es ist der zweite Versuch einer richtigen Hose, aber ich nähe ja auch schon ein Weilchen... Das mit dem Schrägband kenne ich auch noch und auch jetzt klappt es nicht immer so perfekt, wie ich es mir wünsche - also nicht verzweifeln ;)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen