Donnerstag, 27. August 2015

This is not okay - eine Protestaktion von und für Näherinnen

"This is not okay" ist eine großartige Aktion von Mamimade, die mithilfe eines Nähbloggerinnen-Katalogs auf die Ausbeutungen von Näher/innen in der Bekleidungsindustrie hinweisen möchte. Ich will gar nicht groß dazu ausführen - am besten Ihr schaut Euch den Beitrag von Susanne dazu selber an. Sie hat Ihr Projekt nicht nur super in Worte gefasst, sondern gibt auch gleich einen klasse Einblick, wie der Katalog aussehen wird und hat außerdem zwei tolle Videos dazu verfasst, indem sie alles ausführlich erklärt (guckt Euch auch das "Bonus-Material an - sehr süß!).

Diese Aktion möchte ich jedenfalls sehr gern unterstützen und bin natürlich dabei. Seit einigen Jahren kaufe ich so gut wie keine Kleidung mehr. Selten für mich und noch weniger für meine Maus. Ihr Kleiderschrank ist gut gefüllt, bei mir könnte dagegen gern mehr Selbstgenähtes drin hängen ;). Dass ich nur noch so wenig einkaufen gehe, liegt natürlich daran, dass ich das große Glück habe, die Klamotten zum Größtenteil selber nähen zu können. Zum Anderen weiß ich dadurch aber auch, wieviel Arbeit in so einem Kleidungsstück steckt. Und wenn es dann das Shirt sogar für unter fünf Euro zu kaufen gibt, ist klar, dass das in keiner Relation stehen kann. Weder die Stoffe noch die Arbeit dahinter kann so gewürdigt werden. Jeder, der sich nur ein wenig Gedanken darüber macht, weiß das. Von der zum Teil schlechten Verarbeitung mal ganz abgesehen. Schon aus Prinzip kaufe ich so etwas nicht mehr. Es geht eben auch anders!

Auch ich möchte hier keine großen Parolen schwingen und sagen "Ihr müsst jetzt alles selber Nähen!", sondern viel mehr zum Nachdenken beim Kauf von Kleidung anregen.


Für mich habe ich ein Kleid aus dem Freebook "Früchtchen" (findet Ihr hiervon Freundmade und Lilabrombeerwölkchen genäht. Dazu habe ich den Schnitt unterteilt und einen Tunnelzug nach meinem Tutorial von hier eingesetzt. Da der Herbst langsam naht, habe ich die Ärmel in Dreiviertellänge gewählt - mein erstes Outfit für die kommenden kühlen Tage sozusagen. Außerdem gab es noch eine passende Leggings nach dem Schnitt der "Stelzenhülle" von Fadenkäfer, ebenfalls in Dreiviertellänge und mit gerafftem Beinabschluß. Bis auf die Bündchen sind die Stoffe übrigens alle von Lillestoff und warteten schon recht lange auf deren Verarbeitung.

Für das Foto habe ich auf meine Schuhe verzichtet - da bin ich nämlich leider noch nicht Fairtrade unterwegs und sollte wohl mal drüber nachdenken. Anders als sonst gibt es heute auch nur ein Bild und das in einem ganz ungewohntem Format für mich sowie ohne mein Logo - für Susanne, ihren Katalog und um zu sagen "this is not okay".


Danke, Susanne, für dein Engagement!!! Bis zum 30. August habt auch Ihr noch Zeit Euch an der tollen Protestaktion zu beteiligen. Macht mit und unterstützt dieses großartige Projekt! Alle Infos dazu findet Ihr hier!

Liebe Grüße,

Katja

Verlinkt bei: This is not okay, RUMS, kostenlose Schnittmuster

Kommentare:

  1. Oh das sieht aber toll aus. Da bist du toll vertreten im Katalog und super chic gerüstet für den Herbst. LG maika

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Schöner Text und das Outfit gefällt mir sehr :-)

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschönes Outfit für die tolle Aktion von mamimade !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,

    An der Aktion ist kaum ein Nähblogger vorbei gekommen. Ich halt mich allerdings lieber aus dem Katalog raus, scheues Reh und so, lach. Außerdem bin ich ja ehrlich und muss gestehen, daß ich für den Kindergarten auch paar günstige Teile im Schrank habe.
    Aber jetzt zu deinen tollen Kleid! Ich mags! Jupp, alles, bis ins kleinste Detail ;-)Sogar die Kulisse für das Bild ist perfekt und ich weiß, du kannst es wahrscheinlich schon nimmer lesen, aber deine Frisur ist der Hammer! XD

    Herzliche Grüße
    Janin

    Ps. Dir einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  5. Total fesch! Beim Betrachten dachte ich nicht, dass es ein Kleid sei. Es steht dir hervorragend!

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Outfit! Der Rock gefällt mir super gut!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja...

    ....hier kommt ein Gruß von Katja zu Katja ;-)

    Und ja - es geht anders! Ich bin auch noch meilenweit davon entfernt, mir meinen kompletten Schrankinhalt selbst zu nähen. Aber ich finde: Jedes Outfit zählt. Denn mit jedem selbst genähten Outfit mehr hat man eben nicht dazu beigetragen, dass irgendwo jemand zu unwürdigen Bedingungen etwas zusammen nähen muss!

    Deine Stoffauswahl ist klasse! Bislang fand ich den Hahnentritt-Jersey immer etwas altbacken. Aber in Deiner Kombi gefällt er mir total gut! Sportlich-schick! Super!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen