Dienstag, 3. November 2015

Mascha ohne Bär

Die Maus meiner Cousine ist drei (!!!) geworden. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Waren wir nicht grad erst zusammen schwanger???

Die letzten zwei Jahre gab es natürlich ein Geburtstagsshirt (das eine seht ihr hier) und inzwischen ist es sozusagen Pflicht und ein jährliches To-Do auf meiner Liste. Nicht, dass es erwartet wird, aber ich freue mich jedesmal sehr darüber, wenn ich zum Geburtstag etwas nähen kann, was dann an diesem besonderen Tag getragen wird. Letztes Jahr war es noch Minnie Maus, dieses Jahr ist es die Mascha. Die Vorlieben ändern sich.

Nun waren wir ja im Urlaub. Davor standen viele Dinge an, die Zeit war wie immer knapp. Und ich muss zugeben, dass ich noch gar nicht im November angekommen bin. Dadurch, dass unser Sommerurlaub dieses Jahr so spät anstand, bin ich gefühlt noch mindestens einen Monat zurück in der Zeit ;). Nun gut und dann nehme ich mir manchmal einfach zu viel vor - wer kennt das nicht. 

Ich hatte jedenfalls eine Idee im Kopf, die ich zum dritten Geburtstag umsetzen wollte. Ein Kleidchen sollte es unbedingt werden, weil die Maus im "Ich-trag-nur-noch-Kleider"-Wahn angekommen ist. Und was soll ich sagen? Ich hab es nicht geschafft. Zeitlich war es zusammen mit dem anderen geplanten Geburtstagssgeschenk einfach nicht mehr machbar in der einen Woche nach dem Urlaub.

Geburtstagsshirt simply summer mit Mascha und der Bär-Plott und Kombihose Frechdachs

Und so habe ich auf einen Schnitte zurück gegriffen, die ich inzwischen im Schlaf nähe: Das Simply Summer von Schaumzucker und den Frechdachs von Lilabrombeerwölkchen. Es hat nicht mal mehr für eine Langarmversion beim Shirt gereicht :(, weil ich nicht mehr genügend roten Jersey hatte - und das bei mir, die rot immer im Standard Repertoire hat :D....

Geburtstagsshirt simply summer mit Mascha und der Bär-Plott und Kombihose Frechdachs
Also gab es dieses Mal nur ein ganz einfaches Shirt, aber mit einem selbstgebastelten Plott. Die Kleine liebt grad "Mascha und der Bär", also stand das Motiv schnell fest. Wie gut, dass es so schöne Ausmalvorlagen im Netz gibt. Dazu noch einen Luftballon mit einer Drei und fertig ist der Geburtstagsplott. Und weil mir das Shirt dann doch ein wenig einsam vor kam, habe ich aus dem wundervollen Herzchensweat (Stoffe alle von hier) noch einen Frechdachs dazu genäht.

Die Freude war groß. Zumindest über das Shirt. Die Hose wurde wohl anfangs verweigert. Und zwar aus dem Grund, dass sie grad nur noch Kleidchen tragen mag... Ein Foto bestätigte mir aber, dass sie es dann doch im gesamten zu ihren Ehrentag getragen hat und das freut mich natürlich sehr :).

Liebe Grüße,
Katja

Kommentare:

  1. Mein liebes Cousinchen,

    ich freue mich jedes Jahr riesig über das Outfit für Hanna, es hat auch was gutes ich brauch mir keine Gedanken um eine Oufit zu diesem besonderen Tag machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr, sehr gern :-). Und beim nächsten Mal wird es dann ein Kleid :D

      Löschen
  2. Oh das Set ist super süß geworden. Auf meiner Liste steht auch ein Pullover für meinen Neffen und Puppenkleidung für die Maus zu Weihnachten. Ich darf auch echt nicht so spät anfangen. Bin da auch echt immer spät dran :-( Die Zeit vergeht einfach so schnell. Vorallem die Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, Weihnachten - daran will ich noch gar nicht denken. Und ja, du hast vollkommen recht, wir sollten langsam anfangen ;-)

      Löschen
  3. Liebe Käthe,

    ja, manchmal rennt die Zeit und die To-Do-Liste ist viel zu lang. Wir sind gefühlt im September einfach stehengeblieben ...

    Das Set ist zuckersüß geworden, wobei kein rot doch wirklich nahe an eine Katastrophe bei dir kommt ;0).

    Ganz liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es: Katastrophe ;-)
      Danke dir, liebe Viktoria!

      Löschen
  4. Liebe Katja,

    Das Geburtstagsset ist zuckersüß geworden! Die Verweigerung der Hose erfolgte bestimmt nur aus Prinzip, weil ja der Schwerpunkt gerade darauf liegt, Mama und Papa davon zu überzeugen, daß Röcke und Kleider nur noch das Wahre sind. Und dann kommt jemand mit einer wunderschönen Hose, lach.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen