Donnerstag, 24. März 2016

Bernina Blogger Days: Ein unvergessliches Wochenende

Ich weiß gar nicht recht, wo ich heute anfangen soll. So viele Eindrücke schwirren mir durch den Kopf und ich bin gedanklich noch immer ein klein wenig in der Schweiz bei den Bernina Blogger Days. Es war so ein grandioses Wochenende, von dem ich Euch am liebsten in jeder Einzelheit berichten würde. Ich bin so positiv aufgeladen, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Es wird also heut ein längerer Bericht  :).

Das Kennenlernen

Als ich am Donnerstag in Zürich ankam, wurde ich bereits mit strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel begrüßt. Schöner hätte der Start ins Wochenende wohl kaum beginnen können. Nachdem ich zusammen mit meiner Freundin einen entspannten Abend mit leckerem Essen genossen habe, ging es dann am Freitag Mittag endlich nach Steckborn. Was war ich aufgeregt! Beim Umsteigen in den Bus traf ich bereits Iva, eine Bloggerin aus der Schweiz und bereits da war es, als würde man sich schon lange kennen.

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn

Im Hotel Feldbach angekommen, war ich erst mal total begeistert vom tollen Zimmer und der noch besseren Aussicht direkt auf den Bodensee und habe direkt einen kleinen Spaziergang zum Wasser gemacht. Um vier war es dann so weit. Die Begrüßung im Bernina Creative Center stand an. Und was soll ich sagen: von Anfang an war es wie ein Treffen unter Freunden, als ob man sich schon ewig kennen würde. Kein peinliches Schweigen, kein vorsichtiges "Rantasten". Davor hatte ich ehrlich gesagt ja etwas Angst. Aber nein, es war der Wahnsinn! Ein großer Haufen plappernder Mädels, die allesamt gespannt auf das bevorstehende Wochenende waren.

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn

Nach einem kleinen Begrüßungsumtrunk haben wir uns erst mal fleißig umgeguckt - das Creative Center ist schlichtweg ein Traum! Jede Menge Leselektüre, eine Kaffee- und Austauschecke, Garne, Stickdateien, liebevoll dekorierte Nähwerke und natürlich: Nähmaschinen! Und zwar ohne Ende! 
Den gemeinsamen Abend haben wir schließlich auf einer Burg in Stein am Rhein bei einem leckeren 3-Gänge-Menü mit traumhafter Aussicht verbracht, bevor es zu einem Absacker in die Turmbar des Hotels ging.

BERNINA Blogger Days 2016 in SteckbornDas erste Mal auf einer Bernina
Am Samstag war es schließlich so weit und wir durften in einem Workshop fleißig die tollen Nähmaschinen testen. Das war natürlich ein besonderes Highlight für mich. Ich besitze zwar eine Overlock von Bernina, habe aber noch nie auf einer Nähmaschine der Marke genäht. Nach einer kleinen Einweisung in die Maschinen, wurden uns ganz viele tolle Füßchen gezeigt, die einem das Nähen so wahnsinnig erleichtern. Bei mir kam sofort das "Haben-Wollen"-Gefühl auf ;).

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn

Getestet wurde das Ganze dann an einer Schürze, die im aktuellen Handmade-Magazin zu finden ist. Eine Schürze klingt zwar erst mal nicht sooo spannend, aber es war genau das richtige Projekt um einen kleinen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten und vor allem faszinierenden Nähfüßchen zu bekommen.

Viel Zeit war nicht: Knapp drei Stunden für Zuschnitt und Nähen. Und das mit einer Maschine, mit der man sich so gar nicht auskennt... Ich muss sagen, dass das wirklich eine kleine Herausforderung für mich war. Besonders kreativ war ich dann nicht, aber ich habe das ausprobieren können, was ich unbedingt wollte: das Paspelfüßchem und den Bandeinfasser. Und das war wirklich super einfach und eine total Erleichterung.

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn


BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn
Nachdem wir dann auch den Chef des Hauses, Hanspeter Ueltschi, kennenlernen und ausfragen durften, ging es schließlich gemeinsam zur Kitchen Party des Hotel Feldbachs. Es gab neben 17 leckeren Gängen auch noch ein mobiles Casino  - sehr aufregend, super umgesetzt und wunderbar inszeniert! Natürlich wurde fleißig gequatscht, sich ausgetauscht und wir hatten einen rundum gelungenen Abend.

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn Bernina - Wer steckt dahinter?

Am Sonntag bekamen wir einen kleinen Einblick in die Bernina Firmengeschichte mit anschließender Werksbesichtigung. Es war total spannend hinter die Kulissen zu schauen und ich habe ansatzweise ein Gefühl dafür bekommen, warum diese Maschinen so teuer sind. Jedes Kleinteil wird einzeln per Hand eingebaut. Qualität steht hier klar vor Quantität. Fasziniert hat mich vor allem, dass hier allein ein Greifer schon so viel kostet, wie eine Discounter-Maschine. 

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn


BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn






Was mich aber am meisten begeistert hat, ist das "Bernina-Gefühl". Ich kann es gar nicht im Worte fassen. Am besten trifft es wohl, dass es sich anfühlt, wie eine große Familie. Einer lieber wie der andere, ehrlich zuvorkommend, hilfsbereit, offen - einfach unbeschreiblich toll. Ein großer Dank gilt vor allem der lieben Sinje, die dieses wundervolle Wochenende für uns organisiert hat und bereits im Vornherein jeden liebevoll umsorgt hat. Aber auch dem Rest des Teams möchte ich hier unbedingt noch mal danken - jeder von euch hat das Wochenende zu dem gemacht, was es war - unvergesslich! Wer noch mehr zu den Bernina Blogger Days lesen mag, ist herzlich eingeladen hier (KLICK) vorbei zu schauen - da werden fleißig unsere Beiträge gesammelt.

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn
Ich habe mich riesig darüber gefreut, dass ich dabei sein durfte und vor allem natürlich auch die Mädels kennengelernt zu haben. Es war so schön mit Euch, so intensiv, viel zu kurz und ich hoffe, dass wir uns irgendwann einmal wieder sehen! Danke an Liz (youandiheartdiy.blogspot.com), Susanne (muckelie.blogspot.com), Kerstin (www.kischiswelt.com), Emma (www.fruehstueckbeiemma.blogspot.com), Nina (www.vervliestundzugenaeht.blogspot.de), Anja (www.joma-style.de), Debora (www.craftanized.com), Bettina (blog.makerist.de), Tanja (www.sarajulez.de/blog), Ute (schneiderherz.blogspot.com), Roswitha (schnabelina.blogspot.com), Miri (www.madebymiri.de), Sandra (www.sasujo2.blogspot.com), Ella (ellamara.de), Anita (www.frauscheiner.de), Corinne www.kruemeli.ch), Iva (schnigschnag-quiltsandmore.com), Ruth (rogeruethsgarden.com) und Lia (www.laviedelilli.wordpress.com) - ihr seid allesamt großartig :)!

BERNINA Blogger Days 2016 in Steckborn

Und mit einem Blick auf meine Schürze verabschiede ich mich nach den vielen Worten heute und schaue gleich mal bei RUMS vorbei, ob ich noch mehr Schürzen entdecke. 

Ich wünsche Euch frohe Ostern, entspannte Feiertage und vor allem ganz viel Sonnenschein.

Liebe Grüße,
Katja

PS: Ein Teil der Bilder stammt von den anderen Teilnehmerinnen bzw. vom Bernina-Team - Danke, dass ich sie hier verwenden darf!

Verlinkt bei: RUMS    

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    das hört sich toll an und freut mich sehr dass du dabei sein dürftest...coole Sache! Und die Schürze eine tolle Erinnerung!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja, ein wundervoller Bericht...ja das Bernina Gefühl...hachz... hätte gut und gerne noch einen Tag bleiben können. LG Emma

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    vielen Dank für Deinen schönen Bericht und dass wir einpaar Stunden miteinander verbringen konnten ;) Ich freue mich schon auf einen nächsten Berlinbesuch!
    Herzliche Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. Nähte von Käthe, der Name "fläscht" mich immer noch voll. Ich bin wirklich froh dich mal live trfeen zu können und ich hab es so genossen mit dir <3

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ach das hört sich nach einem richtig tollen Wochenende an.
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. Katja, ich freu mich sehr das du so ein wundervolles Erlebnis hattest. Man konnte deine Begeisterung rauslesen und auch nachfühlen.
    Schön auch zu lesen, warum meine Bernina so teuer war, lach.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen