Samstag, 2. April 2016

Paspelliebe

Bevor ich Euch demnächst das fertige Werk zum heutigen Bild zeige, muss ich schnell mal meine Freude mit Euch teilen. Normalerweise "teaser" ich auf dem Bog ja nicht, heute mache ich mal eine Ausnahme ;).

Ich hatte ja bei den Bernina Blogger Days das Vergnügen verschiedene Nähfüßchen zu testen. Unter anderem wollte ich schon längst mal einen Paspelfuss ausprobieren. Ich liebe Paspeln ja sehr und nähe sie überall ein, wo es nur geht. Und beim Testen auf der Bernina war ich schlichtweg begeistert - so einfach, unkompliziert und vor allem schnell! Ich muss dazu sagen, dass ich beim Einnähen einer Paspel immer großen Wert auf akkurate Verarbeitung lege. Ich mag es überhaupt nicht, wenn man noch etwas von der Paspelnaht sieht oder sie ungleichmäßig eingenäht ist. Manchmal war das mit dem normalen Füsschen gar nicht so einfach, auch wenn ich da inzwischen eine gut funktionierende Technik entwickelt habe.

Nachdem ich aus der Schweiz zurück war, habe ich gleich mal geguckt, ob es für meine Husquarna Viking Topaz 20 auch so ein tolles Füsschen gibt und habe es mir - neben ein paar anderen neuen Füßen - mit großer Vorfreude sofort bestellt. Den ersten Test seht Ihr nun auf diesem Bild. Es spricht für sich, würde ich sagen. Und es war absolut kein Aufwand.

Paspel mit Paspelfuß, Artefakte: Libella‬ vom Nähstoffreich

Das Füsschen hat eine kleine Rille, durch die die Paspel geführt wird. So stellt ein genaues Einnähen kein Problem mehr dar und auch das Herstellen einer eigenen Paspel klappt ganz einfach. Für den ein oder anderen ist das sicher nichts Neues, für mich aber die beste Investition seit Langem. Ich kann es wirklich jedem empfehlen sich so ein Füsschen zuzulegen, wenn öfter Paspeln verarbeitet werden. Und ich frage mich wirklich, warum ich nicht schon eher auf die Idee gekommen bin...

Heut wird das Endergebnis zum Bild fotografiert, damit ich es Euch nächste Woche zeigen kann. Der wundervolle Stoff, den Ihr da seht, heißt übrigens Artefakte: Libella und Bohéme. Ihr bekommt ihn nächste Woche Dienstag beim Nähstoffreich - ich durfte ihn vorab vernähen und bin wirklich begeistert. Mehr dazu dann ganz bald!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Eure Katja 

Kommentare:

  1. Ich überlege auch schon seit längerem, mir ein Paspelfüßchen zu gönnen. Die Paspeln sehen einfach perfekt genäht damit aus!
    Dein Teaser sieht auch schon sehr vielversprechend aus :) bin gespannt auf nächste Woche!
    LG Esther

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich bin schon sehr gespannt auf das Nähergebniss :-) Der Stoff sieht schon mal toll aus!!!
    Viele Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes,

    also ich muss ja sagen, dass ich den Post schon kurz nach seiner Veröffentlichung erspäht hatte und direkt soo wild recherchiert hatte wegen so einem Fuß, dass ich danach schon nicht mehr zum kommentieren gab. Also, du hast mich seeehr neugierig gemacht ;0).

    Sag mal, wenn du in Jerseykleidung Paspeln einnähst, nähst du dann mit der Overlock oder mit der Nähmaschine?

    Herzlich,
    Viktoria

    AntwortenLöschen