Dienstag, 2. August 2016

Ich kann es nicht lassen

Kleidchen aus Webware gehören einfach zu meinen absoluten Lieblingsnähprojekten. Ich kann gar nicht genau sagen, warum das so ist. Vielleicht, weil es so wunderbare Stoffe aus Webware gibt - die Muster sprechen mich oftmals viel mehr an als bunte Jerseyprints.

Vielleicht liegt es aber auch am Reiz der Passform und dass man viel genauer arbeiten muss, denn Jersey verzeiht einiges. Es macht mir wirklich Spaß "ordentlich" und ganz genau zu arbeiten, die Nahtzugabe akkurat zuzuschneiden und beim Nähen einzuhalten. Und ich liebe es einfach mit meiner Nähmaschine zu arbeiten, verschiedene Techniken auszuprobieren, um ein möglichst perfektes Ergebnis zu erzielen. Wenn das Stichbild so richtig schön sauber aussieht, macht mich das glücklich :). Und manchmal genieße ich es auch sehr, dass es etwas länger dauert, als beim Schnellen Nähen eines Shirts mit der Overlock.

Schnitt Lillian als Kleid von Mariele

Schnitt Lillian als Kleid von Mariele



Ich habe bereits öfter erwähnt, dass klein Käthe leider nicht besonders angetan von Kleidung aus nicht-dehnbaren Stoffen ist (z.B. hier und hier). Sie will es wie gesagt lieber bequem und schön "weich". Trotzdem habe ich ihr mal wieder ein neues Kleidchen aus Webware genäht, weil ich nicht widerstehen konnte ;). Ich kann es einfach nicht lassen, auch auf die Gefahr hin, dass sie es vielleicht nicht tragen wird...

Könnt Ihr Euch noch an das Tropfenblüschen erinnern? Das war eine Lillian von Mariele. Was habe ich das Blüschen an meiner Maus geliebt. Inzwischen passt es leider nicht mehr (und wahrscheinlich würde sie sie eh nicht mehr freiwillig anziehen). Im Winter habe ich ihr dann sogar aus dem Schnitt eine Kleidchenvariante gebastelt, weil sie so Kleiderverrückt war.

Nun gibt es den Schnitt aber auch als Erweiterung zum Kleid*, so dass man nicht mehr Basteln muss. Zusätzlich gibt es jetzt auch noch diese wunderbaren Flügelärmelchen, die ich so zuckersüß finde! Und so wird aus der Bluse Lillian ein zauberhaftes Sommerkleid, das genau meinen Geschmack trifft.

Schnitt Lillian als Kleid von Mariele
Schnitt Lillian als Kleid von Mariele

Der hier verwendete Stoff ist mal wieder von Stoff & Stil. Es wundert Euch sicherlich nicht, dass mich Farben und Muster sofort angesprochen haben, als ich ihn gesehen habe. Dennoch habe ich ihn zuerst im Laden liegen lassen, weil ich kein konkretes Projekt im Kopf hatte. Als Marielle* mit ihrer Erweiterung um die Ecke kam, wusste ich aber sofort, dass es dieser Stoff werden muss.

Kurz hatte ich an blaue Flügelärmelchen gedacht, den Gedanken aber wieder verworfen. Stattdessen habe ich die Flügelchen aus dem Hauptstoff mit rotem Schrägband eingefasst und zwischen Ober- und Rockteil eine rote Paspel eingenäht. Dass die Wahl des Reißverschlusses dann ebenfalls auf rot fiel, war schon fast klar. Irgendwie habe ich auch wirklich schon lange kein Rot mehr vernäht. 

Als es ans Einnähen des Reißverschlusses ging, fiel mir wieder ein, dass das Tochterkind immer das grosse Meckern bekommt, wenn sie einen Reißverschluss im Rücken hat. Irgendwie klemmen nämlich immer die Haare dazwischen und außerdem reibt der Reißverschluss am Nacken. Deshalb habe ich schlichtweg einen Schutz eingenäht.

Schnitt Lillian als Kleid von Mariele
Schnitt Lillian als Kleid von Mariele

Das Prinzip ist denkbar einfach: Ich habe einen Kreis mit ca. 6 cm Durchmesser zugeschnitten, in der Mitte geteilt, die Halbkreise wieder zusammengenäht und oben am Reissverschlussende zwischen Reißverschluss und Oberteil eingenäht. Genau so wie man es von einem Kinnschutz bei Sweatjacken kennt. So wird der Abschluss geschützt und nichts reibt mehr.  

Leider muss ich zugeben, dass auch dieses Kleidchen - trotz Reißverschlussschutz - wieder nur von mir geliebt wird. Klein Käthe findet es nicht "weich" genug und ich werde sie zum Tragen wohl leider wieder überreden müssen. Da kann das Kleid noch so hübsch sein, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, ist das wohl so... 

Liebste Grüße,
Katja


Stoffe: Stoff und Paspel von Stoff & Stil
Schnitt: Lillian als Kleiderweiterung von Mariele
Verlinkt bei: HoTDienstagsdingeMeitlisacheKiddikram 


*Dieser Beitrag enthält Werbung, der Schnitt wurde mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist aber meine eigene.

Kommentare:

  1. Hallo Katja,
    tja, unglaublich wie eigen die Kleinen schön sein können, oder? Ich merke es auch immer wieder. Aber ich finde das Kleidchen auch total schön! So ein hübsches zartes Muster. Ich werde wohl bei meinem nächsten Stoff-und-Stil-Besuch danach Ausschau halten.
    LG Bitja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, meine Liebe! Ja, der Stoff ist toll. Ich überlege noch was nachzukaufen, um mir was draus zu nähen :). Und ja, der kleine Sturkopf... Sehr eigensinnig, aber ist ja auch gut, wenn sie ihre eigene Meinung vertreten und sie müssen sich ja auch wohlfühlen.

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  2. Liebe Katja,

    Was für ein schöner Stoff, genau meine Farben - da sind wir uns einig! Ich persönlich arbeite ja lieber mit Jersey, weil es verzeiht und so gemütlich ist. Bei Webware hab ich immer "Angst" die Mädels zerreißen mir den Stoff beim auf den Baum klettern, lach. Außerdem bin ich eher der pi mal Daumen Typ und zu ungeduldig ewig zuzuschneiden.

    Nichts desto trotz, sieht deine Maus richtig toll in ihrem Kleid aus. Ein wenig retro, mag ich sehr.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi, danke Janin! Das Kleid würde ich vielleicht auch nicht unbedingt zum auf dem Baum klettern anziehen (macht meine auch noch nicht ;)). Mir würde es ja schon reichen, wenn sie es ab und an mal trägt :D

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  3. Ganz toll! Und ein absolutes Traumstöffchen hast du da vernäht! So bezaubernd sieht die Kleine in dem Lilian-Kleid aus. Zu schade, dass deine Tochter das Kleid nicht weich genug findet.

    Meine Tochter ist da im Moment zum Glück noch unkompliziert, aber ich finde es immer schwierig, genug festliche Anlässe für die süßen Kleidchen der Tochter zu finden. Hier auf dem Land ist ein Kind doch ziemlich schnell overdressed :-D :-D

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, so ein Sommerkleid geht doch immer. Und irgendwie ist es ja auch ein bisschen ländlich ;). Was den Kleiderschrank angeht, war meine Maus schon recht früh eigensinnig. Aber vielleicht ändert sich ihre Meinung ja noch mal.

      Liebe Grüße und danke für deine lieben Worte!
      Katja

      Löschen
  4. Hallo Katja,

    ein wunderschönes Kleidchen und der romantische Blütenstoff einfach traumhaft. Da hätte ich auch nicht widerstehen können. Bei uns gibt's in der Hinsicht "nicht-tragen-wollen" zum Glück noch nicht soviel "Meuterei". Wir haben bislang nur Tageslaunen, nein eine Hose, nein ein Kleid ... :)- vielleicht hat deine Tochter ja irgendwann mal eine Phase in der es mal umgekehrt ist.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Julia! "Meuterei" ist gut ;). Ja, ich hoffe da auch drauf und bin gespannt, was sie sich als nächstes in den Kopf setzt.

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  5. Hallo Katja,
    das Kleid ist so schön. Genau mein Ding und du sprichst mir aus der Seele, was nähen mit Webware angeht.
    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Katja! Das hört man ja gar nicht mehr so oft und freut mich, dass es dir ähnlich geht!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  6. Liebe Katja,

    das Kleid ist grandios! Mal sehen, wie viele Teilchen ich später nähe und mit unserem Pünktchen diskutieren muss um dessen Vor- und Nachteile ;).

    Ich mag Kleidung aus Webware beim Anschauen so sehr und es stehen super viele Dinge auf der Nähliste... Ich frag mich nur gerade, warum es bisher so wenige in die Umsetzung geschafft haben...

    Allerliebst
    Viktoria

    AntwortenLöschen