Dienstag, 27. September 2016

Berlin, Berlin...

Du bist so wunderbar, Berlin :).

Wenn ich an Berlin denke, dann denke ich an buntes Leben zu jeder Tages- und Nachtzeit. Berlin schläft nicht. Höchstens vielleicht morgens, wenn ich am Wochenende (viel zu zeitig) mit der Maus zum Bäcker laufe und die Stadt erst ganz langsam erwacht... Ich liebe es in Berlin zu leben. Die Stadt hat uns einfach in ihren Bann gezogen.

Seit nun mehr 14 Jahren wohnen wir hier und ich kann sagen, dass Berlin zu unserer Heimat geworden ist. Hergezogen bin ich direkt nach dem Abitur, um meine Ausbildung zu machen, schon damals mit meinem Freund. So richtig lieben gelernt habe ich die Stadt dann aber erst während des Studiums. Denn dann war plötzlich erst die Zeit da, Berlin richtig zu genießen. Zusammen mit lieben Menschen, die ich im Studium kennengelernt habe und die ich in meinem Leben nicht mehr missen möchte. Mit denen ich Berlin noch mal ganz anders kennengelernt habe.
Kapuzenjacke Pablita von Bienvenido Colorido, Mini-Chill@Home von Muckelie


Kapuzenjacke Pablita von Bienvenido Colorido, Mini-Chill@Home von Muckelie

Ich hätte mir früher nicht vorstellen können, dass Berlin zu meinem Zuhause wird, in dem ich meine Familie gründe und darüber hinaus auch weiter leben möchte. Aus einer Kleinstadt kommend wollte ich meine Kinder auch im Grünen aufwachsen sehen. Zugegeben vermisse ich manchmal den Garten und die wenig befahrene Straße, wo die Maus unbesorgt spielen kann. Dafür haben wir jetzt den großen Spielplatz direkt vor der Tür, daneben einen kleinen Park, die Kita ebenfalls direkt um die Ecke und auch sonst ist alles, was man braucht fußläufig erreichbar. Wir haben im Umkreis von 500 Metern alles im Kiez, was wir brauchen und das ist wirklich super mit Kind. Wir sind weder auf öffentliche Verkehrsmittel noch aufs Auto angewiesen.
Kapuzenjacke Pablita von Bienvenido Colorido, Mini-Chill@Home von Muckelie

Was ich aber gerade in den letzten Monaten immer mehr zu schätzen gelernt habe, ist dass meine Maus in einer Stadt aufwächst, in der das Leben zusammen mit anderen Nationalitäten, Sprachen und Religionen normal ist. Für meine Maus gehört es einfach dazu, dass es in der Kita Kinder gibt, die kein Schweinefleich essen, ihr Erzieher aus einem anderen Land, ja sogar einen anderen Kontinent kommt und Menschen andere Hautfarben haben. Sie hat es nie anders kennengelernt und genau das finde ich gut. Sie lebt in einer weltoffenen Stadt und hat täglich ein buntes Leben um sich herum. 

Kapuzenjacke Pablita von Bienvenido Colorido, Mini-Chill@Home von Muckelie

Kapuzenjacke Pablita von Bienvenido Colorido, Mini-Chill@Home von Muckelie
Als ich den "Berlin-Stoff" bei Stoffwelten entdeckt habe, konnte ich nicht widerstehen. So ein fröhlicher Mintton mit  den Berliner Wahrzeichen und typischen Berliner Sprüchen - wie herrlich ist das denn bitte? Ich habe sofort ein Jäckchen für meine Maus daraus vor mir gesehen, kombiniert mit schwarz-weißen Ringeln. Gesagt - getan!

Der Schnitt der Kapuzenjacke heißt übrigens Pablita und ist mal wieder aus der Feder der lieben Nelli von Bienvenido Colorido. Ab Donnerstag ist er zusammen mit Paula für die Damen und Pablo für die Jungs bei Farbenmix erhältlich*. Das Besondere an dem Schnitt sind vor allem die tollen Taschen, die es in drei verschiedenen Varianten gibt, schlicht wie hier, mit Kellerfalte oder gerafft. Der Schnitt lässt sich aber auch super mit gerafften Kragen nähen und kanm außerdem auch in einen gemütlichen Hoodie verwandelt werden. Ich habe die Jacke hier aus Jersey gedoppelt, sie ist aber ebenso aus Sweat oder Nicky nähbar und somit perfekt für die kühlere Jahreszeit zum schnellen Drüberziehen.

Kapuzenjacke Pablita von Bienvenido Colorido, Mini-Chill@Home von Muckelie
Kapuzenjacke Pablita von Bienvenido Colorido, Mini-Chill@Home von Muckelie

Zur coolen Berlin-Jacke musste natürlich eine lässige Hose kombiniert werden. Hier habe ich endlich auf einen bereits vor langer Zeit gekauften Schnitt zurückgegriffen: die Mini-Chill@Home von Muckelie. Die Hose habe ich bewusst schlicht gehalten und nur eine Paspel eingenäht sowie weiße Covernähte als kleinen Kontrast gewählt. Ich habe mich hier für einen grauen Jeansjersey entschieden, der von der Struktur perfekt für Wohlfühlhosen zum Toben sind. Für die Mini-Chill@Home würde ich beim nächsten Mal allerdings lieber zu einem weicher fallenderen Stoff greifen, denn hier ist mir der Stoff dann doch etwas zu steif und die Hose wirkt etwas bollerig. Wohlfühlen tut sich die Kleider-liebende Dame trotzdem und das soll was heißen ;).

Das Outfit ist jedenfalls der perfekte Begleiter im Herbst und die Jacke hat schon für den ein oder anderen Schmunzler gesorgt ;). Am Donnerstag zeige ich Euch dann übrigens meine Paula.

Liebe Grüße,
Katja

Stoff: Eigenproduktion Berlin von Stoffwelten (ausverkauft, München noch erhältlich), Jeansjersey aus dem Nähstoffreich.
Schnitte:
Pablita von Bienvenido Colorido, ab Donnerstag bei Farbenmix erhältlich, Mini-Chill@Home von Muckelie 
Verlinkt bei: HoT, Dienstagsdinge, Meitlisache, Kiddikram

*Der Schnitt wurde mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist jedoch meine eigene.

Kommentare:

  1. Oh die Jacke ist toll! Der Stoff ist ja super :) Deine Sachen finde ich alle toll, ich vergesse nur immerzu kommentieren..
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank - ich freue mich sehr, dass dir meine Sachen gefallen und auch, dass du mir Zeit für deinen lieben Kommentar genommen hast!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  2. Liebe Katja,

    was für ein schönes Fazit nach mehreren Jahren. Ich hoffe, dass ich das Gleiche in ein paar Jahren zu unserer neuen Heimat sagen kann. Die ist ja seit eineinhalb Wochen Leverkusen .. Was übrigens direkt an Köln liegt (also wenn du mal wieder da bist...!).

    Das Outfit ist sehr cool und mal was ganz anderes. Finde ich spitze!

    Allerliebst
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, meine Liebe! Ich bin überzeugt, dass ihr euren Weg findet und alles richtig macht! Das Pünktchen wird sich ganz bestimmt wohl fühlen und klar melde ich mich, so bald ich mal wieder da bin!!!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  3. Guten Morgen, liebe Katja,
    da hast du aber wieder schön genäht. Cooler Schnitt!
    Hach ja, es gibt ja von allem Vor- und Nachteile, vom Großstadtleben genauso wie vom Kleinstadtleben. Ich lebe gerne hier in unserer Kleinstadt. Allerdings braucht man hier halt für Vieles ein Auto, das aber mein Mann immer braucht, um zur Arbeit zu kommen. Öffentliche Verkehrsmittel sind mehr als dürftig. Allerdings ist es sooo schön hier! Zum Strand zum Beispiel laufen wir nur höchstens 10 Minuten. Wir haben drei nette Spielplätze in der näheren Umgebung und zusätzlich noch einen Indoor-Spielplatz. Bäcker und Laden (zumindest von März bis Oktober) sind gleich nebenan. Na, man arrangiert sich halt.
    Liebe Katja, gestern ist auch dein lieber Brief angekommen. Ich habe mich total darüber gefreut! Über deine lieben Worte noch mehr als über die Zeitschrift. Und meine Maus hat sich ganz doll über die kleinen Luftballons gefreut. Na, und Knöpfe und Häschen liebt sie sowieso. Das war so lieb von dir. Vielen vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Bitja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Bitje! Es hat halt immer alles zwei Seiten. Manchmal vermisse ich die Ruhe ja auch ;)

      Schön, dass du dich gefreut hast und auch was für die Maus dabei war!

      Ganz liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  4. Guten morgen
    Tolle Jacke! Deine kleine sieht richtig lässig aus ;-)
    Mir geht es genau umgekehrt, nichts würde mich aus unserem verschlafenen Nest raus bekommen.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Maria! Eigentlich ist es ja auch egal, wo man lebt - Hauptsache man fühlt sich wohl!!!
      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  5. Ganz toll! Ein sehr cooles Outfit ist das ja geworden :-) Wirklich passend für eine echte Berlinerin :-D Der neue Jackenschnitt gefällt mir auch sehr.

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kristina! Ja, meine Maus ist schon ne richtige Berliner Göre :D

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  6. Liebe Katja,

    Danke für den Ohrwurm, mal sehen wie lang ich den heute bei mir trage, lach.
    Den Stoff habe ich ja auch gesehen und die anderen die es dazu gab.
    Das ich beide Kleidungsstücke Hammer finde, und wieder so toll genäht, erwähne ich natürlich immer wieder sehr gerne. Auch wenn ich mich da bei jeden Post wiederhole, grins.
    Ich muss zugeben, ich mag Großstädte nicht so besonders. Außer deine genannten Vorteile bezüglich alles zu Fuß erreichbar und einfach Weltoffen. So erziehen wir unsere Kinder auch, leben es vor und sie sind mittendrin im multikulturellen Geschehen. Mir fehlt aber, daß ich sie ziehen lassen kann, überall lauern Gefahren. Straßen über Straßen, Gewühle und Lärm. Ich bin mit 6 Jahren durch die Gegend gestreunert ohne das jemand Angst haben musste.
    Die Medaille hat halt immer zwei Seiten, und letztendlich bin ich dankbar, das wir hier leben und eigentliche keine Sorgen haben müssen...

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  7. Ja!!!! Eine richtig schöne Liebeserklärung an unsere Stadt!!!! So toll. Den Stoff muss ich unbedingt haben. Ein bisschen Lokalpatriotismus darf schon sein, finde ich. So toll! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen