Donnerstag, 23. Februar 2017

Luna als Kleid

Könnt Ihr Euch noch an meine Spitzen-Luna erinnern? Ich liebe dieses Shirt wirklich sehr und freue mich immer noch über meine spontane Umsetzung, die ja eigentlich ganz anders werden sollte. Als ich den Schnitt das erste Mal sah, kam mir aber sofort eine Ausschnittlösung mit Ösen und Kordel in den Sinn. Das passte zur Spitzenluna natürlich so gar nicht und deshalb war klar, dass ich mir noch eine weitere Variante nähen musste.


Luna von Bienvenido Colorido als Kleid


Eigentlich hätte ich mir gern ein Streifenshirt genäht. Leider hat mein Stoffregal kein ausreichendes Stück Streifenjersey mehr hergegeben. Und weil ich immer noch fleißig Stoffabbau betreibe, fiel die Wahl mal wieder auf - Überraschung - blau ;).


Luna von Bienvenido Colorido als Kleid

Den Schnitt habe ich hier auf Kleidlänge verlängert und dabei an den Seiten etwas von der Weite rausgenommen. Wenn ich die Bilder im Nachhinein so sehe, hätte ich da noch etwas mehr wegnehmen können. Da der Stoff aber noch nicht gewaschen war, passt es nach dem ersten Waschmaschinengang jetzt richtig gut.

Der von mir verwendete Jersey ist recht fest, weswegen ich die Schulterpassen nicht eingekräuselt, sondern in Falten gelegt habe. So fällt es meiner Meinung nach besser.

Luna von Bienvenido Colorido als Kleid


Luna von Bienvenido Colorido als Kleid

Und dann habe ich mich an meine angedachte Ösenlösung gewagt. Ich muss zugeben, dass ich dabei etwas gezittert habe, denn schließlich sollten alle Ösen genau symmetrisch sitzen. Ich hatte noch genau acht der kleinen Ösen. Eigentlich war im vornherein klar, dass das schief gehen musste und so war es dann auch: Eine Öse wollte nicht wie ich und dann musste das Kleid bis zum neuen Ösenkauf erst mal etwas liegen bleiben... Den Beleg habe ich übrigens im Ganzen mit Vlieseline verstärkt, so dass alles schön in Form bleibt und hoffentlich auch nichts ausreißt. Beim nächsten Mal würde ich glaube ich noch eine schmalere Kordel verwenden als hier, aber im Großen und Ganzen ist es geworden wie vorgestellt. So wird auch ein ganz schlicht blaues Kleid besonders - mag ich. Und wenn mir nach etwas mehr Akzent ist, kann ich die Kordel auch einfach in einer anderen Farbe einfädeln :).

Liebe Grüße,
Katja
Schnitt: Luna von Bienvenido Colorido*, erhältlich bei Farbenmix
Stoff: Jersey aus dem Nähstoffreich
Verlinkt bei: RUMS

*Der Schnitt wurde mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist jedoch meine eigene.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, Maarika :).

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  2. Das sieht super aus, der Stoff, ie Farbe, die Weite, die Kordel...ein sehr schönes Kleid das du ganz sicher viel tragen wirst.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da könntest du recht haben :). Dankeschön, Lee!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  3. Hallo Katja,
    Ui, das Kleid gefällt mir sehr. Tolle Idee mit den Ösen und der Kordel!
    LG Bitja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Bitje! Ich freu mich über deine lieben Worte!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  4. Wow, ein wunder schönes Kleid. Die Ösen/Kordellösung gefällt mir besonders gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich bin in die Kordel-/Ösenumsetzung auch etwas verliebt :).

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  5. dein luna kleid ist so unglaublich spitze geworden! eine super idee mit den ösen! danke liebe katja :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Cornelia! Der Schnitt hat Lieblingsschnitt-Potential :).

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  6. Oh wie toll! Schon wieder so ein hübsches Kleid!Die Lösung mit der Kordel und den Ösen gefällt mir sehr gut.

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kristina!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  7. Wunderschöne Variante, liebe Katja!! Ich mag die sportliche Note durch die Ausschnittlösung.

    Tja, und mit dem blau ist es wie mit Streifen, immer sehr sehr gern gesehen ;)

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  8. Ach du meine Güte - so ein Ausschnitt sieht ja klasse aus! Da müsste ich dringend lernen, wie man Ösen in Stoff einbringen kann... ist das schwer?

    Streifen hätten zwar sicher auch toll ausgesehen, aber irgendwie kann ich mir für den Schnitt mit diesem schicken Ausschnitt nichts besseres vorstellen als den Stoff, den du "zwangsweise" gewählt hast :)
    Und die Schultern sind ja auch ein schönes Schnittdetail... ach Mensch, ich gerate gerade echt ins Träumen. Schade, dass ich so geizig bin, dass ich mir keine Schnittmuster kaufen mag, bevor ich nicht etwas Routine bzw. Übung im Kleidung nähen haben. Aktuell wird das bei mir nämlich nie wirklich schön...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja,

    Weißt ja, hier herrscht auch ein kleines Krankenlager. Deshalb nur ein kleiner lieber Gruß von mir. Das Kleid steht dir unheimlich gut, schlicht, aber mit dem gewissen Etwas <3

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen